NÄCHSTE MEDITATION 6. November 2016 16:30 in BERN und ZÜRICH
 
DHAMMAKAYA
WO
WER
WIE
WOZU
WANN
WIEVIEL
GALERIE
NEWS
DONATION
DRUCKEN
SUPER STAR
LINKS
ÜBERSICHT

WO

A) im Zentrum des Körpers mehr…
B) mit einem fokussierten Mind mehr…
C) durch 7 verschiedene Ruhepunkte mehr…

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

A) im Zentrum des Körpers

Die Dhammakaya-Meditation ist nichts anderes als den Mind im Zentrum des Körpers ruhen zu lassen. Das Zentrum befindet sich im 7. Ruhepunkt, zwei Querfinger oberhalb des Bauchnabels.

B) mit einem fokussierten Mind

Die Punkte, an denen der Mind fokussiert werden kann heissen Ruhepunkte.
Der Mind braucht einen Fokussierungspunkt damit er zur Ruhe kommen kann. Ein nicht fokussierter Mind wandert gewohnheitsmässig herum. Gedanken, Bilder, Gefühle lassen den Mind immer wieder aus dem Zentrum des Körpers wandern.

C) 7 wichtige Ruhepunkte zeichnet die Dhammakaya Meditation aus:


VIJJA DHAMMAKAYA - KÖRPER des LICHTS-ERLEUCHTUNG

Dhammakaya-Meditation lässt den Mind im Zentrum des Körpers zur Ruhe kommen.
STILLSTAND IST DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG.
Das Zentrum des Körpers (Gleichgewichtspunkt) ist zwei Querfingerbreit oberhalb des Bauchnabels.

7 wichtige Ruhepunkte führen ans Ziel

Die Ruhepunkte 1-6 sind temporäre Stationen und nur der 7. Ruhepunkt ist permanent Ruhepunkt, d.h. hier kann der Mind dauerhaft bleiben und still werden. Der Weg der Mitte (Middle Way) öffnet sich automatisch und damit der Weg zum Vijja Dhammakaya – Körper des Lichts – Erleuchtung.

1. Ruhepunkt
befindet sich am Eingang der rechten Nasenöffnung für Männer und der linken Nasenöffnung für Frauen.

2. Ruhepunkt
befindet sich am Ende der Nasenwurzel, im inneren Augwinkel (dort wo sich die Tränendrüse befindet), rechts für Männer und links für Frauen.

3. Ruhepunkt
befindet sich in der Mitte des Schädels auf Augenhöhe. (wenn sich zwei Linien, die eine horizontal vom Zentrum zwischen beiden Augen nach hinten zum
Hinterkopf und die andere von einem zum anderen Ohr treffen. Der 3. Ruhepunkt befindet sich im Schnittpunkt dieser beiden Linien).

4. Ruhepunkt
ist hinten am Gaumen.

5. Ruhepunkt
ist in der Mitte des Halses über dem Kehlkopf.

6. Ruhepunkt
befindet sich im Zentrum des Bauches auf Nabelhöhe. (wenn sich zwei Linien, die eine vom Nabel horizontal nach hinten bis zur Wirbelsäule und die andere von der rechen zur linken Körperhälfte treffen. Der 6. Ruhepunkt ist genau an der Schnittstelle dieser beiden Linien).

7. Ruhepunkt – der wichtigste
ist zwei Querfingerbreit oberhalb des 6. Ruhepunktes.

Tiefes e i n-/a u s- atmen erreicht den Atemwendepunkt, der gleichzeitig auch der 7. Ruhepunkt ist.

Die Wichtigkeit des 7. Ruhepunktes, der dauerhafte Ruhepunkt des Mindes, ist wissenschaftlich erklärt mit der Tatsache dass dies gleichzeitig der Körperschwerpunkt ist.
Für jedes Objekt ist der Schwerpunkt derjenige, an dem das Objekt am einfachsten balanciert werden kann. Nimmt man z.B. ein Glas oder Teller, ist es möglich es nur auf einem Finger zu balancieren. Probiert man dasselbe an einem Punkt ausserhalb des Schwerpunktes, fällt es mit grösster Wahrscheinlichkeit herunter.
Der 7. Ruhepunkt ist jener Punkt wo Körper und Mind am einfachsten zu kontrollieren sind. Darum ist dies der effizienteste Konzentrationspunkt in der Meditation.
Dieser Punkt kann verglichen werden mit einem Vergrösserungsglas wodurch alles klar und ganz genau gesehen werden kann.
Wird der Mind an diesem Punkt fokussiert wird das Verstehen über das Gesetz von Ursache und Wirkung, unser Lebenssinn und die Realität der Welt ebenfalls allumfassend verstanden.

© Elsbeth Maurer, 2008. All rights reserved.
Sponserd by:
Privacy policy | Terms of use | Disclaimer | Login
WO