NÄCHSTE MEDITATION 6. November 2016 16:30 in BERN und ZÜRICH
 
DHAMMAKAYA
WO
WER
WIE
WOZU
WANN
WIEVIEL
GALERIE
NEWS
DONATION
DRUCKEN
SUPER STAR
LINKS
ÜBERSICHT

WER

Wer kann meditieren?

Meditation ist der Weg den Mind zu trainieren um inneren Frieden zu erlangen.
Deshalb kann jeder diesen Weg nutzten um sich selbst zu trainieren und inneres Glück zu erfahren. Dabei zählt weder die Persönlichkeit, das Geschlecht, das Alter, der Ausbildungsgrad noch der soziale Status.
Meditation hat einen Einfluss auf den Mind. Sie konkurrenziert nicht mit dem Glauben einer Person, Kultur oder Tradition.
Aus diesem Grund können Menschen überall auf dieser Welt die einfachen Schritte der Meditation erlernen und anwenden.

Wer kann nicht meditieren?

Es gibt drei Gruppen von Menschen die Meditation nicht erlernen können:

1. Der stark geistig Behinderte: für sie ist es unmöglich zu meditieren da sie keine Kontrolle über ihr Bewusstsein und den Mind haben- ihnen fehlt Achtsamkeit und Selbstbeherrschung. Sie können die Technik der Meditation nicht verstehen.

2. Der Verstorbene: Körper und Mind brauchen am gleichen Ort zu sein um Meditation zu ermöglichen. Bei einer verstorbenen Person hat der Mind den Körper schon verlassen- nur ein unbelebter Körper kann nicht meditieren.

3. Derjenige, der/die es nie versucht: Manche Leute kommen nie zum meditieren da sie nicht wissen, was Meditaion ist. Manche wissen darüber, schätzen ihre Vorteile aber gering ein. Andere wiederum wissen über die Vorteile, doch nehmen sie sich keine Zeit zum meditieren.

Diese dritte Kategorie ist glücklicher als die vorherigen zwei weil der Mangel behoben werden kann indem der Meditation Interesse und Zeit gegeben wird.

© Elsbeth Maurer, 2008. All rights reserved.
Sponserd by:
Privacy policy | Terms of use | Disclaimer | Login
WER