NÄCHSTE MEDITATION 6. November 2016 16:30 in BERN und ZÜRICH
 
DHAMMAKAYA
WO
WER
WIE
WOZU
WANN
WIEVIEL
GALERIE
NEWS
DONATION
DRUCKEN
SUPER STAR
LINKS
ÜBERSICHT

WANN

Morgens und Abends

Eine gute Zeit zum meditieren ist am Morgen nach dem Aufstehen und am Abend vor dem zu Bett gehen.
Früh am Morgen ist unser Mind noch ruhig und verbunden mit dem Zentrum. Morgenmeditation ermöglicht einen guten Start in den Tag wobei das Meditieren am Abend einen schönen Ausklang zum Tag darstellt. Es hilft besser zu schlafen wenn der Mind in seinem zu Hause, dem Zentrum ruht.

Gewöhnen wir uns an unseren Mind auch tagsüber bei allen Aktivitäten im Zentrum zu halten wird es uns um einiges leichter fallen, den Mind in die Stille zu bringen, wenn wir aktive Meditation ausüben. Der Mind wird mit Leichtigkeit im Zentrum bleiben.

"Nur gerade zwei Mal am Tag sollten wir meditieren; wenn wir ein- und ausatmen."
Phrarajbhavanavisudh (Ven. Dhammajayo Bhikkhu), Präsident der Dhammakaya Foundation

© Elsbeth Maurer, 2008. All rights reserved.
Sponserd by:
Privacy policy | Terms of use | Disclaimer | Login
WANN