NÄCHSTE MEDITATION 6. November 2016 16:30 in BERN und ZÜRICH
 
DHAMMAKAYA
WO
WER
WIE
WOZU
WANN
WIEVIEL
GALERIE
NEWS
DONATION
DRUCKEN
SUPER STAR
LINKS
ÜBERSICHT

Dhammakaya

Dhammakaya bedeuted der KÖRPER des LICHTS (Erleuchtung) und existiert in jedem Lebewesen.
Dhammakaya kann erreicht und erfahren werden über die Dhammakaya Meditation: den Mind im Zentrum des Körper zur Ruhe kommen lassen.
Das Wissen um diese buddhistische Meditationsmethode verschwand von der Welt 500 Jahre nachdem scheiden des Buddhas ins Nirvana vor 2000 Jahren.
Wiederentdeckt wurde diese Methode im Jahre 1917 von Phra Mongkolthepmuni im Tempel Boatbon, in der Provinz Bangkuvieng in Thailand.

Besonderheit

Seit hunderten von Generationen werden von Meditationslehrern verschiedenste Methoden und Techniken weitergegeben, geprägt von Kultur und Glauben. Bis heute gibt es unzählige Meditationspraktiken wie z.B. Yoga, Zen, TM, Tibetische Meditation, Vipassana Meditation u.s.w.
Das Ziel ist allen gemeinsam: den Mind in die Ruhe und den Zustand der Leere zu bringen.
Die Methoden variieren jedoch von unterschiedlichen Fokussierungspunkten in- und ausserhalb des Körpers, Benutzung von Mantras und Objekten, Atemübungen und Körperhaltungen wie zum Beispiel Gehmeditation usw.

Das besondere der Dhammakaya Meditation ist, dass drei wesentliche Aspekte, welche zum Stillstand des Mindes führen, angewendet werden:

• Fokussierungspunkt
• Objekt
• Mantra

Die Einzigartigkeit liegt im Ort des Fokussierungspunktes- im Zentrum des Körpers (7.Ruhepunkt).
Alle anderen Methoden können ebenfalls verwendet werden, um den Mind im Zentrum zur Ruhe kommen zu lassen.
Das Zentrum des Körpers ist der Anfang des mittleren Weges, der zum erreichen des KÖRPER des LICHTS führt.
Die Dhammakaya Meditation ist der schnellste und direkteste Weg, da der Mind mit Hilfe von Objekt und Mantra direkt im Zentrum zur Ruhe kommen kann.

© Elsbeth Maurer, 2008. All rights reserved.
Sponserd by:
Privacy policy | Terms of use | Disclaimer | Login
DHAMMAKAYA